E-Junioren scheitern spektakulär nach Neunmeterschießen

Mit vier Punkten aus drei Spielen zogen die E-Junioren in das Halbfinale ein. Nach einem 4:4 nach regulärer Spielzeit, konnte das mit 2:0 n.N. entschieden werden. Im Finale kam es zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen Gornau und Frankenberg. Wie auch in der Vorrunde musste sich die Stromeier-Truppe geschlagen geben. Spektakulär, beide Mannschaften entschieden das Spiel nach insgesamt 25 Neunmetern. Jasmin Schmalenberg wurde als beste Spielerin des Turniers gewählt!

Ergebnisse

Gornau 1 : 1 Post Chemnitz D Mädchen
Gornau 1 : 0 Hohenfichte
Gornau 0 : 1 Frankenberg


Halbfinale

Gornau 6 : 4 (n.N.) Eppendorf (4 : 4 nach regulärer Spielzeit)


Finale

Gornau 12 : 13 (n.N.) Frankenberg (0 : 0 nach regulärer Spielzeit)


Torschützen

Jasmin (3)
David (3)


"Was für eine Hallensaison. Heute zum Abschluss einen 2. Platz belegt im Finale unglücklich im Neunmeterschießen verloren. Ich danke euch Eltern und allen Kids, das alles super geklappt hat." (Trainer Stromeier)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0